Die exilHERTHAner aus Niedersachsen

 

OFC History
 
 Es wurde kälter in Deutschland und es begab sich, dass an einem extrem frostigen Freitag Abend unsere Hertha gegen die im Niedersachsenland angesiedelten 96er aus der Landeshauptstadt ein Freundschaftsspiel aus trugen. In Erwartung eines Massenansturm aus der Hauptstadt trafen sich Olaf  und Alex recht früh um daraufhin festzustellen, dass die beiden die Tickets Nummer 2 und 3 erworben hatten. Als Olaf und Alex den Fanblock erreichten stellte sich, hauptsächlich für Alex (Zitat: "Da kommen mindestens 3000 Berliner") große Ernüchterung ein : Nebst 100 Polizisten und Ordnern verloren sich 36 blau-weiße Fans im Block.

 Durch zahlreiche Gespräche mit den Anwesenden wurde herausgefunden, dass sich neben Celle auch in Wunstorf, Stadthagen, Langenhagen oder Neustadt a.Rbge. zahlreiche blau-weiße Anhänger der hauptstädtischen Fußballkunst angesiedelt hatten. Aufgrund von Alex' Initiative stand zwei Tage später unter www.exilherthaner.de eine gemeinsame Internetplattform und die Basis für die exilHERTHAner war gegründet.

Am 09. Februar 2002 war es dann soweit: Die Gründung unseres Fanclubs mit den 7 Gründungsmitgliedern Alex Z., Olaf D., Nils L:, Stefan K:, Sven M., Marcus J. und Tilo H.

 Im Mai 2002 wurden die exilHERTHAner unter der Fanclubnummer 687 als offizieller Hertha BSC Fanclub aufgenommen und darf seit dieser Zeit das Kürzel "OFC" sein Eigen nennen.                     

 


 

OFC exilHERTHAner  |  exilherthaner@gmx.de
Besucherzähler